17.12.2020

Neue Fahrzeuge für den Katastrophenschutz Brandenburg an der Havel!

Um 10:00 Uhr wurden heute den Hilfsorganisationen des Deutsches Roten Kreuz und der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. im Innenhof der Feuerwehr und Rettungswache neue Fahrzeuge des Katastrophenschutzes durch die Stadt Brandenburg an der Havel übergeben.

Die Johanniter erhielt einen neuen Mannschaftstransportwagen SEG Versorgung und das Deutsche Rote Kreuz einen Mannschaftstransportwagen Behandlungsplatz 25 (MTW BHP 25). Die Kosten für das Fahrzeug MTW BHP 25 belaufen sich auf insgesamt 88.238,99 €, wobei die Stadt Brandenburg an der Havel einen Eigenanteil in Höhe von 18.035,79 € geleistet hat. Das Fahrzeug MTW SEG Verpflegung schlägt mit 111.962,69 € zu Buche. Hier lag der Eigenanteil der Stadt Brandenburg an der Havel bei 23.676,49 €. Durch die Neubeschaffung konnte ein altes Fahrzeug aus dem Jahre 1995 ausgesondert werden.

Wir wünschen allzeit gute und unfallfreie Fahrt.

Bilder in Hochauflösung