Haupt- und Ehrenamt zusammen in einem Boot!

Pressemitteilung vom 17.06.2022

Drachenbootrennen Fire Dragons
Drachenboot Fire Dragons

Morgen ist es wieder soweit - Drachenbootrennen beim 57. Havelfest in Brandenburg an der Havel. Mit dabei sind natürlich unsere Fire Dragons.

Das Team setzt sich aus Kollegen der Berufsfeuerwehr (BF), Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kirchmöser, Plaue und Mahlenzien sowie unser Trommler Nico aus der Jugendfeuerwehr Schmerzke zusammen. Sogar einen Ruheständler aus der BF haben wir dabei, der schon einiges an Erfahrung im Drachenboot nachweisen kann.

Trainiert wird immer sonntags in Plaue am Ruderclub, wo auch unser Boot steht. Das Training ist oftmals ein regelrechtes Familienevent - wo sich auch schon die Jüngsten am Paddel ausprobieren dürfen. Der Spaß steht dabei immer im Vordergrund - dennoch sollte man unser Team nicht unterschätzen.

Morgen heißt es dann aber für 6 Frauen und 10 Männer an die Paddel fertig los! Um 11:00 Uhr startet das Rennen über die 200 Meter lange Strecke. Es gibt dabei mehrere Durchläufe, wonach die Einteilung in die Kategorien Fun, Sport oder Premium erfolgt. Nun ist Teamgeist gefragt und es gilt das Training umzusetzen.

Neu ist der Ort, an dem sich die Teams aufhalten. Unser Team findet ihr am Slawendorf, da in diesem Jahr die Steganlag vom Slawendorf genutzt wird. Die Strecke bleibt jedoch die gleiche, wie schon in den Jahren zuvor.

Da es Morgen sehr heiß werden soll, hat der Fachbereichsleiter, Mathias Bialek, für ausreichend Getränke und Snacks gesorgt. Wir drücken dem Team jedenfalls ganz fest die Daumen - vielleicht klappt es ja wieder mit einem Podestplatz. Wir berichten Morgen von der Strecke oder ihr kommt uns einfach anfeuern und schaut selbst wie wir uns schlagen!