07.09.2019

H: VKU mit P

Ort: Gördenallee

Datum: 07.09.2019

Uhrzeit:

Bereits zur Dienstübernahme erfolgte die erste Alarmierung der diensthabenden Wachabteilung zu einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen.

Die Meldung der Leitstelle lautete, dass sich in der Gördenallee ein Pkw überschlagen

hatte und auf dem Dach lag. Beim Eintreffen am Unfallort bestätigte sich die Meldung.

Vor Ort waren zwei verletzte Personen. Diese wurden durch die Besatzungen des NEF und RTW versorgt und später in ein Krankenhaus transportiert.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde der Pkw durch die Feuerwehr mit der maschinellen Zugeinrichtung des HLF aufgerichtet und die Straße bereinigt.

Für die Dauer des Einsatzes musste die Gördenallee gesperrt werden.

Eingesetzte Technik und Kräfte:  ELW, HLF, RW, RTW und NEF

Anwesend waren: Polizei und Presse

Bilder: Feuerwehr und mit freundlicher Genehmigung von Meetingpoint Brandenburg