23.02.2021

H: Rettung-aus-Höhen-und-Tiefen

Ort: Kreyssigstraße

Datum: 23.02.2021

Uhrzeit: 09:50 Uhr

Die Regionalleitstelle erhielt den Notruf, dass eine Person droht vom Hochhaus zu springen.

Platzhalter
Platzhalter

Der Löschzug der Berufsfeuerwehr hatte eine kurze Anfahrt, da sich die Einsatzstelle unweit der Wache befand.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich der Notruf. Die Person war bereits vom Balkon aus dem 5. OG gestürzt. Der Angriffstrupp ging zur Erstversorgung vor und der Wassertrupp kümmerte sich um eine weitere Person, die sich noch in der Wohnung befand.

Durch die Kollegen wurde ein provisorischer Sichtschutz aufgestellt, da die Person reanimiert werden musste. Der anwesende Rettungsdienst übernahm die medizinische Versorgung und brachte die verletzte Person in ein Krankenhaus.

Die Regionalleitstelle alarmierte den Notfallseelsorger für die Familie. Gegen 10:55 Uhr war der Einsatz beendet und die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

Eingesetzte Technik und Kräfte: ELW, HLF, DLK, LF, RTW, RW

Anwesend waren: Polizei

Bilder in Hochauflösung