Die Fachbereichsleitung informiert!

Pressemitteilung vom 25.03.2020

Die Fachbereichsleitung informiert!

Am 23.03.2020 wurde das Dienstsystem der Berufsfeuerwehr umgestellt. Durch die Neugruppierung des Personals der bestehenden drei Wachabteilungen wurden nun 4 Wachabteilungen gebildet.

Auch 4 Kollegen des Führungsdienstes (A-Dienst) wurden diesen 4 Wachabteilungen fest zugeordnet. Dies ist die Abkehr von einer flexiblen zu einer sehr starren Dienstplanung. Dies ist nur möglich, weil die Kollegen auf Dienstfrei und Freizeitausgleich verzichten.

Ziel ist es den Dienstbetrieb in festen Gruppen aufrechtzuerhalten ohne hierbei Vorgaben der Brandschutzzielplanung der Stadt Brandenburg an der Havel zu gefährden. Die Aufteilung des vorhandenen Personals in feste Gruppen (Kohorten) dient als vorbeugende Maßnahme, um die Wahrscheinlichkeit der Verbreitung des Coronavirus bei der Berufsfeuerwehr zu minimieren. Die Kollegen der Berufsfeuerwehr werden nur noch in ihrer neuen Wachabteilung ihren Dienst verrichten, ein Tausch unter den Dienstschichten ist nicht möglich. Auch während der Dienstübergabe zwischen den Wachabteilungen wird der Kontakt unter den Kollegen auf ein Minimum reduziert.

Sollte es nun zu einer Infektion eines unserer Kollegen kommen, ist eine geringere Anzahl von Kollegen der Berufsfeuerwehr betroffen und müsste isoliert werden. Dies wird auch Kohortenisolierung genannt. Eine andere Wachabteilung muss nun die ausgefallene Wachabteilung kompensieren, bis diese nach der Isolierung ihren Dienst wiederaufnehmen kann.

Die Kollegen der Berufsfeuerwehr befinden sich für insgesamt 8 Tage in einem Wechsel zwischen 24 Stunden Dienst und 24 Stunden frei. Ist dieser Block von 8 Tagen beendet gehen sie für 8 Tage in eine Freizeitphase und der andere Teil der Kollegen der Berufsfeuerwehr übernehmen im gleichen Rhythmus zwischen Dienst und frei.

Das gleiche Dienstsystem wird in der Integrierten Regionalleitstelle praktiziert. Auch hier wurden 2 Kollegen des Führungsdienstes (A-Dienst) diesen Schichten als Schichtführer/ Lagedienst zu den vorhandenen 2 zugeordnet. Zusätzlich werden hier die Kollegen im Tagesdienst durch weitere Kollegen unterstützt, welche sich aber in einem separaten Raum befinden.

Die Mitarbeiter der Wache und der Regionalleitstelle bilden jeweils feste Teams untereinander.                                                                                                                   

Wir danken allen Kollegen und Mitarbeitern für ihr Engagement und ihre Kooperationsbereitschaft in dieser schwierigen Zeit.

#flattenthecurve #WirfuerBrandenburganderHavel