18.04.2021

B: Gebäude-Klein

B: Gebäude-Klein
B: Gebäude-Klein
B: Gebäude-Klein

Ort: Gartensparte Altstädtischer Forst, Rathenower Landstraße 3

Datum: 18.04.2021

Uhrzeit: 17:57 Uhr

Die Regionalleitstelle alarmierte den Löschzug zu einem Brandereignis im Garagenkomplex an der B102

 

Nach ersten Meldungen waren hier Flammen und eine starke Rauchentwicklung wahrzunehmen. Da die Rauchsäule weithin sichtbar war, wurde bereits auf Anfahrt durch die Einsatzleitung ein weiteres Tanklöschfahrzeug nachalarmiert.

Kurz nach Eintreffen stellte es sich heraus, dass es sich um mehrere Brandstellen in dem Garagenkomplex handelte. Auf Grund dieser Erkenntnis wurde die Freiwillige Feuerwehr Brandenburg ebenfalls an die Einsatzstelle beordert und die Freiwillige Feuerwehr Göttin stellte die Einsatzbereitschaft auf der Wache in der Fontanestraße sicher.

Da sich die nächstgelegene Wasserentnahmestelle auf der gegenüberliegenden Straßenseite befand, musste zur Verlegung der Löschwasserleitung die B102 kurzzeitig voll gesperrt werden. Durch massiven Wassereinsatz konnten die Brandstellen unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf benachbarte Garagen verhindert werden. In einigen Fällen sind Dächer der Garagen eingestürzt, so dass man die eigentlichen Brandstellen unter der eingestürzten Betondecke mit einem Schaumteppich abgedeckt hat. Insgesamt waren hier 45 Einsatzkräfte aus den Freiwilligen Feuerwehren und Kollegen der Berufsfeuerwehr tätig.

Da sich die Brandstellen in der Nacht trotz alle dem immer wieder entzündeten, waren die Kollegen um 00:30 Uhr und um 05:15 Uhr nochmals an der Einsatzstelle um wieder aufflammende Bereiche abzulöschen. Im Laufe des heutigen Tages werden die Bereiche durch einen Radlader beräumt und eventuelle Glutnester abgelöscht. Durch diese Restablöschungen und der aktuell vorherrschenden Wetterlage kann es im Bereich Hohenstücken zu Geruchsbelästigungen kommen. Wir bitten um Verständnis.

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Brandenburg und Göttin.

Eingesetzte Kräfte: HLF (BF), TLF 16 (BF), TLF 24/50 (BF), LF 16 (FF-Brb), TLF 16 (FF Brb), Gerätewagen (BF), AB-Atemschutz, GW-Logist, LF 10 (FF-Göttin)

RTW

Eingesetzte Mittel: 30 Pressluftatmer, ca. 400 m Schlauchmaterial, große Mengen Schaumbilder

Anwesend: Polizei Land Brandenburg, Presse

Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von Meetingpoint Brandenburg