B: Gebäude-Groß

Pressemitteilung vom 06.12.2023

Feuerwehrmänner am Fahrzeug im Hintergrund Flammen.

Ort: Libellenweg

Datum: 06.12.2023

Uhrzeit: 08:26 Uhr

Großalarm für die Kollegen am Nikolausmorgen

Die Regionalleitstelle alarmierte am frühen Morgen den Löschzug zu einem brennenden Gebäude in den Libellenweg.

Schon auf Anfahrt waren Flammen zu sehen und es war unklar, ob auch Personen verletzt sind. Umgehend wurden weitere Kräfte aus der Freiwilligen Feuerwehr Brandenburg und Göttin alarmiert. Ebenfalls kam ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) und ein Rettungswagen (RTW) vom Landkreis Potsdam-Mittelmark zur Absicherung der eigenen Kräfte zum Einsatzort.

Das Gebäude, ein massiver Bungalow, stand bei Ankunft in Vollbrand. Schnell konnte man eine verletzte Person retten, die dem Notarzt mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur Kontrolle übergeben wurde. Die Kollegen löschten den Brand in mehreren Trupps mit C-Rohren unter Atemschutz.

Die verletzte Person wurde zur weiteren Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht und die Schnelleinsatzgruppe Verpflegung (SEG-Verpflegung) der Johanniter Unfallhilfe kam zum Einsatzort, um die Kollegen und Kameraden zu versorgen. Das Feuer war gegen 08:55 Uhr unter Kontrolle, die Löscharbeiten zogen sich jedoch noch hin, da das Gebäude innerhalb immer noch in Flammen stand. Auch ein Nebengebäude wurde auf eventuelle Brandnester kontrolliert.

Die Freiwilligen Feuerwehren Plaue und Wust wurde zur Wachbesetzung in die Fontanestraße alarmiert und musste zu Folgeeinsätzen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage und zur Türnotöffnung ausrücken.

Der Rettungswagen vom Landkreis Potsdam-Mittelmark wurde im Laufe des Einsatzes durch den Krankentransportwagen (KTW) Typ-B, der mit Kräften des DRK besetzt wurde, ausgelöst. Gegen 11:05 Uhr hieß es dann „Feuer aus“ und die Kollegen begannen mit dem Rückbau.

Wir bedanken uns bei allen Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Brandenburg, Göttin und Wust sowie bei der Johanniter Unfallhilfe e. V., dem Deutschen Roten Kreutz und dem Landkreis Potsdam-Mittelmark für die Unterstützung.

Eingesetzte Technik: ELW, DLK, HLF, 2 x TLF, GW Logistik, RW, RTW, KTW, NEF, MTW, KTW Typ-B

Anwesend: Polizei, Presse

Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von Meetingpoint Brandenburg