B: Gebäude Groß

Pressemitteilung vom 11.04.2022

Laubenbrand
Löscharbeiten

Ort: Wusterauer Anger, OT Kirchmöser

Datum: 09.04.2022

Uhrzeit: 20:55 Uhr

Gartenlaube stand in Vollbrand

Über den Notruf wird der Regionalleitstelle der Brand eines Hauses am Samstag Abend gemeldet.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stellt sich heraus, dass es sich um eine Holzlaube in der Größe von ca. 3m x 3m handelt. Diese stand bereits in Vollbrand. Zwei Trupps gingen mit jeweils einem C Rohr zur Brandbekämpfung vor. Das Feuer griff bereits auf einen benachbarten Geräteschuppen, sowie einer Hecke und einem Baum über.

Der Brand konnte schnell eingedämmt und eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Die Laube war nicht mehr zu retten und brannte bis auf das das Fundament nieder.

Die Kräfte der Berufsfeuerwehr konnten bereits kurz nach der Ankunft Einsatzbereit zurück fahren. Die FF Kirchmöser und der Einsatzleitdienst arbeiteten den Einsatz alleine ab.

Vor Ort wurden zwei Jugendliche angetroffen, die beim Löschversuch Rauch eingeatmet haben. Sie wurden durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 22:49 Uhr erfolgte der Rückbau und die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Diese ermittelt nun zur Brandursache.

Wir bedanken uns bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kirchmöser für deren Einsatz.

Eingesetzte Kräfte: BF: ELW, DLK, HLF, TLF 16, RTW & NEF

FF Kirchmöser: TLF 16/24 & LF 10

Anwesend: Polizei

Bilder: BF und mit freundlicher Genehmigung von Meetingpoint Brandenburg