18.05.2020

B: Gebäude Groß

Ort: Wienerstraße

Datum: 18.05.2020

Uhrzeit: 09:33 Uhr

Der Löschzug der Berufsfeuerwehr musste ausrücken, da in der Wiener Straße Rauch aus einem Keller drang.

Bei Ankunft an der Einsatzstelle bestätigte sich ein Kellerbrand und es wurde umgehend über die Regionalleitstelle ein Zusatz RTW und ein Tanker nachgefordert.

Zur Brandbekämpfung setzte man 1 Angriffstrupp mit einem C-Rohr ein. Der W-Trupp sorgte von oben für Abluftöffnung im Treppenhaus. Weiterhin war ein Drucklüfter im Einsatz. Die Besatzung des nachgeforderten Tanklöschfahrzeuges (TLF) rüstete sich mit PA aus und diente als Sicherungstrupp. Die Entlüftung des Nachbartreppenraumes erfolgt ebenfalls durch den W-Trupp. Gegen 10:00 Uhr war das Feuer gelöscht und die Einsatzstelle wurde auf Glutnester kontrolliert. Die Nachkontrolle ergab keine weitere Feststellung und die Schläuche konnten zurück gebaut und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Die Kollegen wurden durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Brandenburg unterstütz. Weiterhin besetzte ein Teil der FF die Feuerwehr und Rettungswache für die Dauer des Einsatzes. Wir bedanken uns bei den Kameraden für ihre Unterstützung.

Eingesetzte Technik und Kräfte:  ELW, LF, DLK, TLF 16,  TLF und LF der FF Brandenburg , RTW, Drucklüfter                                     

Anwesend waren: WBG, Polizei

Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von Meetingpoint Brandenburg